• Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck108
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck107
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck101
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck106
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck109
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck100
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck103
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck104
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck102

Update zum Hochwassereinsatz in Büdesheim - Stand 07.02.2021, 10 Uhr

Pegel in der Nacht weiter angestiegen. Einsatzkräfte nehmen Tätigkeit im Ortsteil Büdesheim wieder auf.

Update zum Hochwassereinsatz in Büdesheim - Stand 06.02.2021, 20 Uhr

Pegelstand durch Niederschläge leicht gestiegen. Keine erhöhte Gefährdung der Bürgerinnen und Bürger.

Update zum Hochwassereinsatz in Büdesheim – Stand 05.02.2021, 13 Uhr

Lage entspannt sich trotz angekündigter Regenfälle. Rückbauarbeiten beginnen. Weiter einzelne Straßensperrungen.

Update zum Hochwassereinsatz in Büdesheim – Stand 04.02.2021, 21.30 Uhr

Lageerkundung unter Einsatz einer Drohne. Pegelstand stagniert nach Rückgang in der Nacht und am Vormittag. Einsatzkräfte rüsten sich für weitere Einsatztage. Oberlauf der Nidder und Seemenbach unter Beobachtung.

 

Update zum Hochwassereinsatz in Büdesheim – Stand 03.02.2021, 18.30 Uhr

Nach wie vor befinden sich rund um die Uhr mehr als 20 Kräfte der Feuerwehr Schöneck im Einsatz. Die Lage bleibt angespannt, bisherige Sicherungsmaßnahmen greifen.

 

Einsatzkräfte der Feuerwehr Schöneck im Dauereinsatz beim Hochwasser in Schöneck

Seit dem Nachmittag des 01.02.2021 kämpfen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck gegen das Hochwasser der Nidder. Der Einsatz wird vermutlich noch mehrere Tage andauern.

 

Noch bevor am 29.01.2021 der Seemenbach die Innenstadt Büdingens überschwemmte, begannen bei der Feuerwehr Schöneck die Vorbereitungen für einen eventuell bevorstehenden Hochwassereinsatz im Gemeindegebiet.

Von den Bürgerinnen und Bürgern Schönecks unbemerkt, wurden Führungsstrukturen geplant, Gerätschaften vorbereitet und die Verfügbarkeit von Einsatzkräften überprüft.

Das durch den Seemenbach verursachte Hochwasser mit Überflutung der Büdinger Altstadt konnte im Verlauf der Nidder durch bestehende Retentionsflächen aufgefangen werden. Immer wieder richtete sich der Blick jedoch sorgenvoll auf das Rückhaltebecken in Düdelsheim. Bei einem unkontrollierten Ablassen des Beckens waren Überflutungen in Teilen der Ortslage Büdesheim zu befürchten. Nachdem dies bis gestern (01.02.2021) nicht eintrat, sah es so aus, als käme die Gemeinde Schöneck mit einem „blauen Auge“ davon. Bezüglich der Hochwasserlage waren lediglich Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberdorfelden am 29.01.2021 in Maintal bei der dortigen Sandsacklogistik des Main-Kinzig-Kreises eingesetzt.

Auf der Rückfahrt von einer Besprechung des Zweckverbands Nidder-Seemebach zur Hochwasserlage am 01.02.2021 nahm der Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Schöneck einen sprunghaften und andauernden Anstieg der Nidder wahr.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.